Tanz der Schatten

yerina

  Startseite
    Allgemeines
    Aliens
    Highlights
    Spielereien
    Kreatives
    Arbeit
  Über...
  Archiv



  Links
   Lokalisten
   Garden of Moonlight
   Eres Waldlichtung
   Ausgrabung der Hammaburg - Weblog



http://myblog.de/yerina

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aliens

Größenangaben

Nachdem Madame gerade so nett neben einem Buch geschlafen hat, dachte ich, ich kann mal beweisen, wie winzig sie ist.



Das Buch ist 14x21 cm. Also knapp größer als handelsübliche Taschenbücher.

Zum Vergleich das Katermonster
5.5.07 22:37


Bilder, Bilder, hunderttausend Bilder

naja, nicht ganz. Aber so nen bißchen Zeit will überbrückt werden.

Oktober 06

November 06

Dezember 06

Januar 07

und

Februar 07
1.3.07 14:50


Bilder, Bilder, Bilder

Ja, endlich hab ich mich wieder "aufgerafft", die hunderte von Bildern durchgesehen und die besten rausgesucht und online gestellt.

Wie gewohnt nach Monaten geordnet. (und nebenbei bemerkt, tippen ist schwierig mit Katze halb auf dem Schoß und halb auf der Tastatur)

Juli

August

soweit bisher vorhanden September

Und wo wir dabei sind, Ende des Monats sind die beiden tatsächlich schon ein Jahr alt. Und seit 9 Monaten bei mir. wie schnell die Zeit vergeht.
12.9.06 13:02


neuer Kratzbaum

Man gibt ja hin und wieder gerne Geld für seine Fellnasen aus. Insbesondere, wenn es so erfreulich wenig ist. Aber von vorne das ganze.

T-x
Ich beschließe, daß der Kratzbaum der Kleinen aufgerüstet werden muß. Davon abgesehen steht er nicht so 100%ig stabil seit dem Umzug und das dauernde hoch- und runterflitzen hilft da auch nur bedingt. Eine grobe Rechnugn erbringt, daß ein Umbau um die 60€ kosten würde. Wobei es natürlich auch hübsch wäre, einfach einen fertigen zu haben. Weniger Arbeit. Und aufbauen kann man sie ja auch anders als in der Anleitung aufgezeichnet. also schauen wir doch mal bei Ebay, wie teuer geeignete Kratzbäume wären. Bedingungen: deckenhoch (oder weitgehend), mind. 2 Liegemulden, mind. 1 Höhle, lieber 2, große Liegeflächen. Und er muß natürlich an die Stelle des alten passen. Tatsächlich werde ich fündig, allerdings gehen die beobachteten Kratzbäume in den nächsten Wochen immer deutlich über die möglichen 60€ inkl. Porto.

T-9
Ein Samstagmittag. Ich schaue bei Ebay, weil ich noch das ein oder andere eingestellt hatte. Alle beobachteten kratzbäume sind schon wieder jenseits von gut und böse. Also gut, sucht man neue Opfer. Die Suchparameter werden eingegeben und schwups, dutzende Treffer. Nach mehrmaligem ungläubigen Anstarren der Liste klicke ich auf den Kratzbaum für 8,50€, welcher noch knappe 12 Minuten Restlaufzeit hat. Es ist ein neuer Kratzbaum und es ist MEIN Kratzbaum. 2 Liegemulden, 2 Höhlen, 2 Liegerollen, diverse große und kleine Liegeflächen und vor allem Deckenhoch und er paßt an die geplante Stelle. Aus Frust etwas schlauer geworden warte ich tatsächlich nicht ab, wie hoch der Kratzbaum vielleicht in 11 Minuten geklettert sein wird. Stattdessen gebe ich gleich mein Maximalgebot ein. 22€ versand macht 48€ möglich für den Kratzbaum. Nun gibt es 11 Minuten furchtbare Wartezeit nachdem die Seite ein Maximalgebot von 22,01€ anzeigt. Und wider erwarten, wider besseren Wissens und wider Murphys Law bleibt es tatsächlich bei 22,01€. Ich habe also einen Kratzbaum ersteigert für 44,01€. Zwei Katzen schauen mich mit ziemlich mitleidigem Blick an, als ich ihnen zugegeben etwas euphorisch die Nachricht mitteile.

T-0
Er ist geliefert. Der UPS-Bote hat irgendwas gemurmelt von scheißeschwerem Paket und Unverschämtheit. Ich habe es großzügig überhört, ihm seine Unterschrift geleistet und das Paket unter aufmerksamer Beobachtung der beiden zukünftigen Besitzer eines leopet-deckenhohen- Kratzbaumes aufgerissen. Bei beiden sinkt das interesse allerdings rapide, als in dem Karton gar nichts zum spielen ist. Kein Füllmaterial, nichts. Nur seltsam riechendes rauhes Zeug und blau-plüschiges. Dafür erdreiste ich mich, ihren Kratzbaum abzubauen. Die geliebte Autobahn vom Boden hoch auf den Schrank. Nun liegt er in Einzelteilen herum. Und wie soll Katze nun bitte auf den Schrank kommen? Aber gut, irgendwas denkt sie sich vermutlich dabei und bisher war das Ergebnis ja auch brauchbar, wenn sie da rumgewerkelt hat. Also warten die zwei ab.

T+2 Stunden
Es ist vollbracht. Er steht. Er paßt perfekt. Er wird von den Katzen nichtmal mit dem Hintern angeschaut. Klasse. Darum kümmern wir uns später. Erstmal den Wasserhaushalt ausgleichen, die Reste beseitigen und einen Plan ersinnen. Plan heißt Leckerlis strategisch günstig verteilen. Ein durchschnittlich verfressener Kater folgt der Leckerlispur auch brav bis auf die erste Etage. Aber das reicht ihm erstmal an Mut. Madame pfotet die Leckerlis lieber runter. Erstaunlich, wie lang so ein Kätzchen werden kann. Also Plan b. Wir nehmen CatNip-Spray und entfernen erstmal den ungewohnten Verpackungsgeruch. Währenddessen wird der Karton bespielt. Frei nach dem Motto: Kratzbaum 44,01€, Aufbau etlicher Liter Schweiß, mit dem Karton spielen - unbezahlbar. Ich frage mich zwischenzeitig, warum ich ihnen überhaupt mehr als nur den Karton gekauft habe. Plan b wird in die ausführliche Phase übergeleitet. Nachdem der böse Geruch bekämpft wurde, wird das Lieblingsfutter auf den Etagen verteilt. Und mit genug Hunger klettert es sich auch ganz prima.

T+1
Der Kratzbaum ist weiterhin seltsam. Immerhin, Zarima hat schonmal dran gekratzt. Jalesh zieht die Überreste des alten Kratzbaums vor. Ich entwickel hektische Aktivität auf dem Balkon und mache aus einem Teil des alten Kratzbaums eine Art Laufsteg für die Zwei. Bisher haben sie die zwar eingenetzte aber dennoch sehr schmale Balkonbrüstung, nun ist es immerhin ein Brett. Außerdem ist der Balkon zu klein für einen echten Tisch. Das Brett muß also auch als Ablage mal für ein Glas herhalten.
Abends wird dann tatsächlich mal vorsichtig ohne tatsächliche Not auch vom Kater der Kratzbaum bestiegen und bekratzt. Vermutlich ein Durchbruch.

T+1 1/2
Mitten in der Nacht beschließen die zwei, daß es hell genug ist, um quer durch die Wohnung zu toben. Den Geräuschen nach wird auch der Kratzbaum mit einbezogen. Allerdings ist meine Motivation, mir das nachts um halb 3 genauer anzuschauen, doch sehr gering.

T+2
Es ist geschafft. Der Kratzbaum ist als Möglichkeit des Krallenschärfens anerkannt und auch als Spielfläche. Nur das mit den Schlafmöglichkeiten müssen wir noch verhandeln. Mulden, Höhlen und Rollen werden ignoriert außer als Aufstiefhilfe.
21.6.06 14:01


Bilder

Ja, es gibt wieder neue Bilder. Und zwar einmal von Mai (runterscrollen) und einmal von Juni
8.6.06 09:44


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung